Download Der Allergien-Ratgeber: Symptome, Risiken, Therapie by Guido Ern, Ralf D. Fischbach PDF

By Guido Ern, Ralf D. Fischbach

Show description

Read Online or Download Der Allergien-Ratgeber: Symptome, Risiken, Therapie PDF

Similar therapy books

Antipsychiatry: Quackery Squared

Greater than fifty years in the past, Thomas Szasz confirmed that the concept that of psychological affliction - a disorder of the brain - is an oxymoron, a metaphor, a fable. ailment, within the scientific feel, impacts in simple terms the physique. He additionally verified that civil dedication and the madness protection, the paradigmatic practices of psychiatry, are incompatible with the political values of private accountability and person liberty.

Spirituality and the Healthy Mind: Science, Therapy, and the Need for Personal Meaning

Spirituality has emerged as a favorite subject matter in modern tradition. it really is obvious in matters as assorted as japanese philosophies and spiritual awakenings; its mental influence is clear in replacement medication, Alcoholics nameless, and meditation. of their personal methods, every one of those has helped humans get aid from the issues psychiatrists usually deal with.

The Rational Emotive Behavioural Approach to Therapeutic Change (SAGE Therapeutic Change Series)

`The REBT method of healing swap is back a good advent for trainee and practicing counsellors, or an individual attracted to the topic. the description of the technique is especially transparent and is helped via examples in chart shape' - Mark Edwards, Nurtuting power `A remarkably beneficial publication for the practitioners of Rational Emotive Behaviour remedy and different kinds of Cognitive Behaviour remedy!

Additional resources for Der Allergien-Ratgeber: Symptome, Risiken, Therapie

Example text

Wenn Beifuß beispielsweise das auslösende Pollenallergen liefert, ist beim Genuss von Sellerie, Karotten, Paprika und Knoblauch, aber auch bei Gewürzen wie Pfeffer, Anis, Curry oder Zimt Vorsicht geboten. Ist die Allergiesaison mit den jeweiligen Heuschnupfen- oder Atemnotsymptomen von der Blütezeit des Roggens oder anderen Getreides gekennzeichnet, kann sich durch Mehl und die entsprechenden Backwaren, durch Sojaprodukte oder Erdnüsse eine Kreuzreaktion einstellen. Es ist gar nicht so schwer vorstellbar, dass ein Allergiker gegen Blütenpollen beim Kontakt mit bestimmten Nahrungsmitteln ebenfalls allergische Symptome entwickelt.

Daher ist es wichtig, auf frühe Symptome zu achten. Die ersten Anzeichen sind meistens ein Brennen auf und unter der Zunge und im Rachenbereich. Hinzu kommen Juckreiz und Hitzegefühl. Diese zeigen sich auch oft an Händen und Füßen. Danach entwickeln sich rasch – Rötung, – Juckreiz, 63 64 Die Allergietypen – Quaddeln und – Ödeme. Der gesamte Kreislauf bricht zusammen. Diese äußeren Symptome werden begleitet von – zunehmenden Angstgefühlen, – verengten Luftwegen, – Übelkeit und Erbrechen, – Krämpfen, – Blutdruckabfall, – beschleunigtem Herzschlag, – Schwäche, – Urin- und Stuhlabgang, – Bewusstlosigkeit.

Das IgG wird bei einer Erstinfektion nach ungefähr drei Wochen gebildet. Erst dann lässt es sich mit Hilfe der Elektrophorese nachweisen. Tritt dieselbe Infektion noch einmal auf, so werden IgG-Antikörper sehr schnell und in sehr großer Menge produziert, um den erneuten Ausbruch einer Erkrankung zu verhindern. Eine weitere Besonderheit von IgG ist, dass sie bei einer Schwangerschaft die Plazenta durchdringen können. So wird auch das Kind vor sowie nach der Geburt vor einer Infektion geschützt. Dieser Schutz hält aber nur für die ersten drei Lebensmonate.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 37 votes